Ich musste raus. Allein. Ich musste an den See. Ich brauchte Weite, um meinen Gedanken Raum geben zu können. Ich ließ Johanna da, nicht einmal sie konnte ich gerade um mich herum haben, und fuhr nach Stegen.

Werbeanzeigen

2 Kommentare zu „“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s